Home Home    Aktuelles Aktuelles    Konzerte Konzerte    Künstler Künstler    Kontakt Kontakt  
  
                      

agentur3-klang.de/page.php?go=sp&pid=14

Ensemblebiographie

Konzerte

05. November 2022

Bensheim
(Parktheater)


06. November 2022

Bad Kreuznach
(Rudi-Müller-Saal im Haus des Gastes)


02. bis 14. März 2023

USA-Tournee


Phaeton Piano Trio - Ensemblebiographie


Florian Uhlig (Klavier)
Friedemann Eichhorn (Violine)
Peter Hörr (Violoncello)

Das Phaeton Piano Trio vereint mit Friedemann Eichhorn, Peter Hörr und Florian Uhlig drei deutsche Spitzenkünstler von internationalem Rang zu einem der spannendsten Klaviertrios der inter-nationalen Konzertszene.

Als Solisten seit mehr als zwanzig Jahren erfolgreich auf den großen Podien in Europa, Übersee und Asien zuhause, konzertierte das Phaeton Piano Trio bereits in wichtigen Musikmetropolen Europas.

Nach ihrem südamerikanischen Debüt in der Fundacion Beethoven, Santiago de Chile, feierte das Trio ein weiteres Debüt 2020 in den USA mit Konzerten in der Library of Congress, Washington und in der Frick Collection, New York.

 Aufnahmen der Schumann Piano Trios für hänssler classic sind in Planung für 22/23.

Friedemann Eichhorn feierte im Sommer 2021 sein Debüt mit dem Orchestra di Santa Cecilia di Roma unter Antonio Pappano und debütierte beim Spoleto Festival mit dem Violinkonzert von Fazil Say. 

Nach der Uraufführung der Violinsonate Nr.2 von Fazil Say, gemeinsam mit dem Komponisten beim Istanbul Festival, wird Friedemann Eichhorn 2022 seine Debüts mit dem Konzerthaus

Orchester Berlin und dem Hong Kong Philharmonic Orchestra unter Christoph Eschenbach geben. 2020 spielte Friedemann Eichhorn alle Werke für Violine gemeinsam mit dem Komponisten, Christoph Eschenbach und der Deutschen Radio Philharmonie für das Label Naxos ein und erhielt zahlreiche Auszeichnungen.

Peter Hörr brachte in der letzten Saison 20/21 das Gesamtwerk für Cello und Klavier von L.v. Beethoven, gemeinsam mit der Pianistin Liese Klahn in einer Gemeinschaftsproduktion mit dem Deutschlandfunk und der Klassik Stiftung Weimar heraus. BR Klassik schreibt : „Großartig sind die Frische und Impulsivität, mit der Peter Hörr und Liese Klahn musizieren“. Am meisten erfreut, wie sehr sie Beethovens Wunsch befolgen, auch in der Instrumentalmusik zu singen: Jede Phrase atmet, spricht, hat ein Ziel.“ 

Peter Hörr wird 2022 mit Schubert Sinfonien und dem Haydn Cellokonzert in D mit dem „Orchester le phénix“ in Konzerten in der Schweiz als Solist und Dirigent zu hören sein.

In der Sendung „Musik-Gespräch“ des SWR2 sagt Florian Uhlig, seit einiger Zeit auch Ehrenmitglied der Royal Academy of Music, London: „Das Schumann-Projekt hat mich die letzten 12 Jahre in Atem gehalten“.

Für seine, mehr als eine Dekade andauernde Gesamteinspielung aller Werke für Klavier solo von Robert Schumann auf insgesamt 14 CDs bei Hänssler Classic wurde er  mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2021 ausgezeichnet.

Als Artist-in-Residence bei der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin für die Spielzeit 2021/22 wird Florian Uhlig neben vielen anderen Konzerten mit dem 2. Klavierkonzert von Franz Liszt zu hören sein.